Online-Tickets: Eventim // Ticketmaster // Classictic

Aktuell

Liebe Konzertbesucher,

seien Sie herzlich willkommen zu unserer Jubiläums-Saison 2017/18

 

60 Jahre SINFONIE ORCHESTER BERLIN

60 Jahre Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

 

Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen, verehrtes Publikum, für Ihre jahrzehntelange Treue und den regen Besuch unserer Konzerte. Bis heute haben weit über 3 Millionen Konzertbesucher aus Berlin und der ganzen Welt unsere POPULÄREN KONZERTE in der Berliner Philharmonie erlebt!

Die seit einigen Jahren äußert erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Berliner Philharmoniker – und seit einiger Zeit auch der Wiener Philharmoniker – setzen wir auch in der Jubiläums-Saison fort.

Es ist für die Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels nach wie vor eine große Ehre und Freude, Ihnen diese exzellenten Künstler als Solisten und Dirigenten präsentieren zu können.

Weiterlesen

Wir nehmen unser 60. Jubiläum zum Anlass, die Arbeit unserer Gründer, Frau Eva-Maria und Herrn Prof. Victor Hohenfels, zu ehren, und setzen mit der Aufführung aller neun Symphonien von Ludwig van Beethoven in neun Konzerten einen künstlerisch-programmatischen Schwerpunkt der ganzen Saison.

Alle diese Konzerte werden von dem Principal Conductor des SINFONIE ORCHESTER BERLIN, Stanley Dodds, dirigiert und mit hochkarätigen Solisten besetzt.

Nach dem Festlichen Saison-Eröffnungskonzert am 24. September 2017 folgt das Mozart-Konzert „Wolfgang Amadé – ein Musikgenie“ am 14. Oktober, u. a. mit seiner weltberühmten Symphonie g-moll KV 550. Unter der Leitung von Andreas Wittmann erleben Sie eine exzellente Geigerin Kotowa Machida als Solistin. Beide sind Mitglieder der Berliner Philharmoniker.

 Am 18. November bei „Stars von morgen“ begegnen Sie drei außergewöhnlichen Begabungen: Paloma So Chin Cham, die erst 11-jährige Geigen-Virtuosin, Schülerin des weltbekannten Prof. Zakhar Bron, den 15-jährigen Pianisten Ron Maxim Huang, 1.Preisträger des diesjährigen Jugend-musiziert-Wettbewerbs Berlin und den 19-jährigen Hornsolisten Ben Goldscheider, Gewinner des BBC Young Musician Competition 2016 London.

Am 2. Dezember swingen Sie gemeinsam mit der BRASS BAND BERLIN in den Advent und an den Weihnachtstagen erleben Sie traditionell in vier Konzerten zunächst das „Festliche Opern- und Operetten-Konzert“ am 25. Dezember um 16.00 Uhr und dann am Abend im Rahmen des Beethoven-Zyklus u. a. die „Schicksals-Symphonie“ des großen Meisters.

Am 26. Dezember spüren Sie am Nachmittag einen Hauch von Hollywood mit der „Berühmten Filmmusik der Welt“ und nehmen abends mit dem „Festabend der Populären Konzerte“ an einem der Höhepunkte der ganzen Saison teil.

Bei diesem Konzert hören Sie u. a. das berühmte 1. Violinkonzert g-moll von Bruch in der Interpretation des beliebten und Ihnen bestens bekannten Violin-Solisten Christoph Koncz, Mitglied der Wiener Philharmoniker, die „Orgel-Symphonie“ von Saint-Saëns und den Boléro von Ravel. Dieses Konzert wird von Andreas Wittmann dirigiert.

Das neue Jahr 2018 beginnt traditionell mit dem Neujahrskonzert und der 9. Symphonie von Beethoven mit der Ode „An die Freude“.

Der international gefeierte Violin-Virtuose Guy Braunstein wird Sie am 2. Februar 2018 mit musikalischen „Romantischen Juwelen“ verzaubern.

„Klassik trifft Romantik“ am 10. Februar und „Meisterwerke des Barock und der Romantik“ am 17. Februar sind Titel von zwei Konzerten mit erlesenen Werken großer Komponisten, die von Simon Rössler und Stephan Koncz, beide Mitglieder der Berliner Philharmoniker, dirigiert werden.

Beim Festkonzert zum 60. Jubiläum des SINFONIE ORCHESTER BERLIN und der Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels am 10. März unter der Leitung des Principal Conductor Stanley Dodds, erklingt u. a. die weltberühmte „Eroica“ von Beethoven. Zu diesem Musikereignis möchten wir Sie ganz besonders einladen!

Mit dem Tango-Konzert „Erinnerungen an Astor Piazzolla“ am 17. März entführt Sie der legendäre Pianist Gustavo Beytelmann in die Welt des argentinischen Tangos.

Am Ostersonntag, dem 1. April, präsentieren wir Ihnen gleich zwei Konzerte im großen Saal der Berliner Philharmonie: „Grosse Meister – Populär“ mit einem Feuerwerk musikalischer Kostbarkeiten und dem wohl besten Hornsolisten der Welt, Radek Baborák, der in einer Doppelrolle als Solist und Dirigent auftreten wird sowie das außergewöhnliche Opernkonzert „Virtuose Welt der Oper“.

Beim Konzert „Humoriger Haydn“ am 14. April entdecken Sie zusammen mit dem Schauspieler Thomas und seinem Bruder, dem Dirigenten Andreas Wittmann, die humorvolle Seite des „Papa-Haydn“. Wir laden Sie herzlich zu dieser musikalisch-literarischen Begegnung ein.

Den neuen Solo-Cellisten der Berliner Philharmoniker, Bruno Delepelaire, erleben Sie mit dem Tripelkonzert beim Beethoven-Zyklus am 28. April im großen Saal der Philharmonie.

Das fulminante Festliche Saison-Abschlusskonzert am 9. Juni mit einer Reihe berühmter Werke großer Komponisten ist ein absolutes Muss für jeden Klassik-Liebhaber!

 

Wir wünschen Ihnen viele unvergessliche Erlebnisse in der Jubiläums-Saison der POPULÄREN KONZERTE in der Berliner Philharmonie.

In herzlicher Verbundenheit

Ihre KONZERTDIREKTION PROF. VICTOR HOHENFELS